WORKSHOPS 2015

FEUERWERK BREMEN 11/2015

Fotografie für Einsteiger/-innen - WORKSHOP 11/2015

Erste Schritte: Wie funktioniert meine Kamera?

STUDIO FOTOGRAFIE 11/2015

Dozentin – Linda Peinemann                   

Thema „Studio Fotografie“

Die Teilnehmer wurden nach einer 2-stündigen Theorie in zwei Gruppen aufgeteilt.

Jede Gruppe wurde in ein Studio eingewiesen und arbeitete mit jeweils einem Model.

Die verschiedenen Blitzgeräte und Perspektiven die in der Theorie erklärt worden sind wurden in die Praxis umgesetzt. Wir arbeiteten zuerst mit einer Softbox dann einer zweiten und danach mit einer Hintergrunds Beleuchtung. Die Studios und Modells wurden auch gewechselt.  Es gab jede Menge Praxis für die Teilnehmer. Die Aufnahmen wurden ständig kontrolliert und mit Linda besprochen. Belichtungskorrekturen wurden sofort in Teamwork mit Linda gelöst.  Zum Schluss hatte ich im großen Studio „Low Key“ Aufnahmen erklärt und gezeigt. Die Teilnehmer waren begeistert. Wir haben fünf Stunden im Studio gearbeitet. Ganz schön viel „INPUT“ für einen Tag.  Es war ein sehr Erfolgreicher Tag mit viel Spaß und schönen Bildern.

60 TIPPS FÜR FOTOBEGESITERTE  11/2015

STUDIO FOTOGRAFIE 10/1015

Die Teilnehmer wurden nach einer 2-stündigen Theorie in zwei Gruppen aufgeteilt.

Jede Gruppe wurde in ein Studio eingewiesen und arbeitete mit jeweils einem Model.

Die verschiedenen Blitzgeräte und Perspektiven die in der Theorie erklärt worden sind wurden in die Praxis umgesetzt. Wir arbeiteten zuerst mit einer Softbox dann einer zweiten und danach mit einer Hintergrunds Beleuchtung. Die Studios und Modells wurden auch gewechselt.  Es gab jede Menge Praxis für die Teilnehmer. Die Aufnahmen wurden ständig kontrolliert und mit Linda besprochen. Belichtungskorrekturen wurden sofort in Teamwork mit Linda gelöst.  Zum Schluss hatte ich im großen Studio „Low Key“ Aufnahmen erklärt und gezeigt. Die Teilnehmer waren begeistert. Wir haben fünf Stunden im Studio gearbeitet. Ganz schön viel „INPUT“ für einen Tag.  Es war ein sehr Erfolgreicher Tag mit viel Spaß und schönen Bildern.

Dozentin – Linda Peinemann  

Fotografie für Einsteiger/-innen - WORKSHOP 10/2015

Erste Schritte: Wie funktioniert meine Kamera?

Bei einen Einsteiger/innen Workshop findet nach der Theorie eine Praxis Teil um das gelernt umzusetzen. Es wird noch einmal Praxisnah die Blenden Funktion und die Beeinflussung der Schärfentiefe erklärt. Kamerahaltung und Perspektiven werden geübt! Zum Abschluss gab es eine Fragerunde. Der Workshop war mit 12 Teilnehmern ausgebucht.

PFERDEFOTOGRAFIE  10/2015

Fotografie - Linda Peinemann

Fotografie - Linda Peinemann

Fotografie - Teilnehmerin Kirsten Jansenn

Fotografie - Teilnehmerin Kirsten Jansenn

Fotografie - Teilnehmerin Christine Hoppe

Pferdefotografie mit Profireiterin Astrid Engelbart

 

Schön, wieder hatten wir viel Spaß und einen tollen Tag mit super außergewöhnlichen Bildern.

Nach einer Theoretischen Einführung im Workshop Center fuhren wir zur Location. Das Oktober Wetter spielte super mit! Die Teilnehmer wurden herzlich von Astrid begrüßt die dann einen Rundgang durch Ihren Ausbildungsstall begann. Die Abstammung der verschiedenen Andalusien Hengste wurde mit kleinen Geschichten zu Ihrer Karriere von Astrid erklärt. Astrid hat für viele Profifotografen Model gestanden und geritten und dieses zeigt sich in Ihrer Ausstrahlung und Reitvermögen.

 

Nach der Einführung begannen wir mit der mit Astrid in verschiedenen Kostümen auf einigen Ihrer Pferde mit der Portrait Fotografie. Nach der Mittagspause ging es dann für Aktion Fotos ins Gelände. Auch für Thorsten war es kein Problem an diesem Vergnügen teil zu haben, Sein Vater Schob den schweren Rollstuhl und Peter fungierte als Zugpferd.

Jetzt stand uns auch Jürgen mit seinem Pferd zur Verfügung. 

Durch das schöne Wetter und die Flexibilität der Modells und Teilnehmer haben wir den Workshop um 2 Stunden verlängert. Eine Abschlussrunde bei Kaffee und Kuchen gab es dann im Workshop Center. Ein super Tag für Tier oder Pferde begeisterte. Die Teilnehmer/innen kamen von weit und breit.  Eine Teilnehmerin reiste sogar aus Hamburg an. Vielen Dank an alle Beteiligten für diesen wunderbaren Tag!

FOTOGRAFIE FÜR EISENBAHN FANS  09/2015


Teilnehmerbilder - Heino von Ohlen - Copyright geschütz

Teilnehmerbilder - Klaus Harjes - Copyright geschütz

Fotografieren bei der Museums Bahn e.V. in Bruchhausen-Vilsen

 

Wir hatten schon wieder Glück,  Sonnenschein ein perfekter Tag für Eisenbahn Fans.  Nach einer kurzen Theoretischen Einführung mit Tipps für bessere Aufnahmen gingen die Teilnehmer/innen gleich ans Fotografieren.

Es wurde vieles in Bildern festgehalten. von alten Werkzeug bis hin zu Antriebssysteme sowie Instrumente der Logs. Nach dem Praxisteil fuhren wir dann mit der Eisenbahn nach Asendorf. Unterwegs wurde ein Außerplanmäßiger Stopp für die Fotogruppe eingelegt.

Teilnehmerin Antje hatte mit Freund Stefan und deren Vater eine Überraschungseinlage mit Linda abgesprochen.  Die beiden Männer hatten sich in Bekleidung der 50-Jahre mit ihren Oldtimern auf den Weg gemacht. Sie begleiteten den Zug nach Asendorf. Fotos konnten in Arbste sowie in Asendorf gemacht werden  Es war eine gelungene Überraschung für die Teilnehmer und den anderen Gästen. Danke für die schöne Aktion!

 

Nach dem Abenteuer trafen sich alle Teilnehmer bei Kaffee und Kuchen natürlich beim Eisenbahn Kaffee.  Dort  werden die Getränke von einer Miniatur-Eisenbahn geliefert.

Eine sehr interessante Bildbesprechung fand dann noch an einem späteren Abend im VHS Gebäude  in Bruchhausen Vilsen statt. Man merke da waren echte Eisenbahn Fans!

BLAUE STUNDE FÜR EINSTEIGER/INNEN  09/2015


HANNOVER ZOO    09/2015


SEA LIFE - HANNOVER  09/2015

Eine Herausforderung für jeden Hobby Fotograf/in.

 

In diesen Workshop konnte man das gelernte von vorhergehenden Workshops richtig einsetzen. Hier ging es um kontrollierte Fotografie. Die richtige Kombination zwischen Iso/Blende/Zeit und das richtige Objektiv zu wählen und Geduld zu haben. Man musste zuerst die Beobachtungsgabe einstellen und danach fotografieren. Es war nicht einfach und die Löschquote war wesentlich höher als sonst aber bei der Bildbesprechung konnte man sehen das es allen gelungen war eine Auswahl an gutem Bildern zu zeigen.

 

 

SO FING DER SEPTEMBER AN!

WORKSHOP „OUTDOOR FOTOGRAFIE -  09/2015

 

MIT AVAILABLE LIGHT“

DARF ICH VORSTELLEN - MEINE MODELLE

„YASMIN & FREYA“

In eine von mir ausgewählte private Location, unter meiner Anleitung haben die Teilnehmer mit Einfluss verschiedener Reflektoren und Diffuser Ihre Aufnahmen getätigt. Licht sehen, produzieren und erkennen. Perspektiven und den Einfluss von verschiedenen Objektiven zu verstehen waren alle wichtige Faktoren für den Inhalt des Praxisteils. 

Trotz schlechtes Wetter konnten wir nach einer zwei stündigen Theorie unseren Praxisteil fortsetzen.

Wie man sieht, hat das Wetter uns nicht aufgehalten unsere zwei bildhübschen Modelle gut abzulichten!

Wer in der Theorie aufgepasst hat konnte keine Fehler bei solchen Gesichtern machen. Der erste Workshop im September war ausgebucht und ein voller Erfolg. Alle Teilnehmer sind mehr als zufrieden nach Hause gefahren! Nochmals… „Vielen Dank“ an unsere hübschen Mädels!

Fotos - Linda Peinemann

Teilnehmer Fotos

Fotografie - Teilnehmerin Christine Hoppe

Feuerwerk-Fotografie 08/2015

Teilnehmer Bilder - Glaskugel-Fotografie 08/2015

Teilnehmer Bilder - Architekturfotografie - "Der Bücker Dom" 08/2015

GREETSIEL  (07/15)

HEISS! HEISS! UND NOCHMAL HEISS! Temperatur - Greetsiel war ca. 33 Grad!

Workshop Hagenbeck Zoo 07/15

Teilnehmer Bilder - Hagenbeck Zoo 07/2015

HUNDEFOTOGRAFIE – Twistringen  (06/15)

Wir haben 2 hübsche Modells zur Verfügung gehabt und eine super Location.

Geplant für den Workshop waren nur Portraitaufnahmen aber als Heinrich (der Hundebesitzer) mir angeboten hat seinen Schäferhund ins Wasser gehen zu lassen konnte ich natürlich nicht nein sagen.

Es war ein sehr schöner Praxisabend. Ich habe die Technik mit Reflektoren eingesetzt die bei dem Schäferhund zu tollen Ergebnissen geführt hatten. Es war wie immer eine sehr gute Stimmung. Bei der Bildbesprechung gab es interessante Ergebnisse.

Man konnte deutlich die Belichtungszeiten und Blendeneinstellungen der Aufnahmen unterscheiden und  darüber diskutieren. 

Fazit:- Heinrich´s Schäferhund ist der „Hammer“. Ein toller Hund.

MOTORCROSS  (06/15)

„AUFREGGEND UND ADRELAN PUR!“

Eigentlich wollten wir nicht so viele Bilder machen aber wenn man so mitgerissen wird macht es einfach so viel Spaß. Unsere Models waren eine Gruppe Motorcross Fahrer aus Holland. Am Vormittag haben sie sich eingefahren und nachmittags eine schöne Show geboten. Es wurden spritzige schnelle Bewegungen fest gehalten, Luftakrobaten und „Panning“ geübt.

Die Wettervoraussage war nicht gut aber wir sind trocken geblieben. Wir kamen alle ziemlich staubig und schmutzig von der Rennbahn runter, waren aber alle so begeistert und obwohl einige früher aufbrechen wollten wurde nichts daraus. Die Faszination war wieder riesig!

Fazit:- Es wird auf jeden wieder Fall ein Workshop in 2016 angeboten werden.

Motorcross - Teilnehmer Fotos

PFERDEFOTOGRAFIE – Hannoveraner Zucht Verband. (06/15)

Wir haben tolles Wetter gehabt. Zu dieser Jahreszeit war das eine Ausnahme!

Der Verband hat diesen Workshop für seine Mitglieder organisiert.

Einige Teilnehmer sind mehrere Stunden gefahren um an diesen Workshop teilzunehmen. Danke.

Nach einem zwei stündigen Theorieunterricht im Pferdemuseum und einer Mittagspause sind wir zu dem Züchterhof von Herrn Jörg Clasen gefahren. Hier begann Teil zwei der Workshop – die Praxis. Ein hervorragender Hof wo wir die besten Voraussetzungen hatten.

Während der Praxis haben die Teilnehmer gelernt eine geeignete Location zu wählen und Ihr Pferd korrekt hinzustellen. Bildkomposition und Bildschärfe waren hierbei wichtige Details.

Zuerst wurden Standbilder und Portraitbilder aufgenommen gefolgt von Bewegungsbilder.

Die Teilnehmer haben gelernt worauf es ankommt Ihre Pferde und Fohlen ins gute Licht zu setzten.

Meine Tipps und Tricks worden angenommen und sofort umgesetzt.

Nach einer Kaffee Pause ging es auf die Weide mit den Stuten und Fohlen.

Die Bildbesprechung war Teil 5.

Dieser Event und der Austausch fanden großen Anklang. Die meisten Teilnehmer gingen kaputt aber mit vielen neuen Ideen für Ihre Aufnahmen nach Hause. 

Fazit:- Das Feedback von den Teilnehmern und dem Verband war sehr positiv.

Es wird eine Wiederholung in 2016 geben.

Teil 1. Theorie

Teil 2 - Standbilder

Teil 2 - Portraitbilder

Teil 3 - Bewegungsbilder

Teil 4 - Stuten & Fohlen 

Teilnehmer in Aktion - Photos / Linda Peinemann

Fotos - Linda & Peter Peinemann

Fotos - Teilnehmerin Simone Ratz

 

MINIATUR WELT FOTOGRAFIE (MAKRO-FOTOGRAFIE) Das Highland Schloss (06/15)

Diese Tour war was ganz anderes denn wir haben nicht nur fotografiert sondern auch mit Elfy und Bob Graham „Five 0´clock Tea“ gehabt.

Nach einer Theorie Vorbereitung ging es in die Praxis zu Makro.- und Detailaufnahmen.

Das Stillleben Angebot erstreckte sich von kleinen Shops, Straßenbilder, Puppenhäuser, Pubs, bis hin zum eingerichtet Schloss.

Wir wurden ganz herzlich aufgenommen. Ich glaube die meisten haben besonders den „Five 0´clock Tea“ mit selbstgemachte Sandwiches, Scones, Kuchen und englischen Tee genossen!

Bei der Bildbesprechung konnte man sehen das die Teilnehmer sich Mühe gegeben haben Ihre Kameras und die Blenden-Einstellungen besser kennenzulernen. Es wurde ausschließlich mit Stativ gearbeitet. Dementsprechend sind schöne Detailaufnahmen entstanden.

Fazit:- Die meisten Teilnehmer backen jetzt „Scones“ selbst zu Hause!

Makro-Fotografie - Miniaturwelt

"5 o´clock Tea" mit Elfy & Bob

VOGELFOTOGRAFIE – Eine Herausforderung!   (06/15)

Die Portrait Bilder waren nicht der schwierigste Teil dieses Workshop sondern die Flugbilder. Am Vormittag haben wir die Flugschau beobachtet und die ersten Testbilder aufgenommen. Nachmittags ging es dann zur Sache. Bei der Bildbesprechung haben wir gesehen das einige Teilnehmer sogar ein paar spekuliere Flugbilder geschafft haben! Wir haben alle die Bilder bewundert. Ich Gratuliere.

 

Wir blieben trocken und der bewölkte Himmel bot uns eine Menge Reflektionen bei den Vögeln im Wasser an.

Die Teilnehmer haben Zeit gehabt sich mit der Technik ihrer Kameras anzufreunden und dementsprechend die Lichtverhältnisse besser kennenzulernen.

In diese Gruppe wurde viel Technik ausgetauscht. Der Theorieabend wurde verlängert und der Bildbesprechungsabend ebenso. Es gab ein gemischtes Niveau in dieser Gruppe wobei die mit mehr Erfahrung gerne den anderen Teilnehmern zur Seite gestanden haben. Ein sehr guter Austausch.

Fazit:- Die meisten möchten unbedingt nächstes Jahr wieder dabei sein. Ich freue mich!

Foto - Teilnehmer "Heino von Ohlen"

Teilnehmer Bilder

ARCHITEKTURFOTOGRAFIE  – Riede  (03/15)

Architekturfotografie hört sich ziemlich langweilig an für viele Hobby Fotografen. Jedoch nach kurzer Zeit merken die Teilnehmer wie interessant und hilfreich dieses Thema ist.

Linienführung zu verstehen und sehen ist enorm wichtig. Zum Beispiel sie unterstützt die Komposition in der Landschaftsfotografie.

Wir wurden in Riede ganz herzlich aufgenommen. Die Kirche wurde für unseren Besuch im April beheizt. Somit war die Stimmung sehr entspannt.

Unser Ziel war es die Kirche von Innen und Außen zu fotografieren und Details die Konstruktion und Dekoration wahr zu nehmen. Dieses ist den Teilnehmern/innen sehr gut gelungen.

Fazit:- Die Architekturfotografie im Bücker Dom im August ist ausgebucht!

Fotos - Linda Peinemann

Fotos von Teilnehmerin:- Stefanie Friedrich

Fotos von Teilnehmerin:- Christina Hoppe

Fotos von Teilnehmerin:- Christina Lüdecke

Fotos von Teilnehmer:- Marc Friederich

Fotos von Teilnehmerin:- Tanja Thobe 

Fotos von Teilnehmeri:- Stefan Eisenhauer


MAKRO-FOTOGRAFIE  (02/15)

Schmetterlingshaus Bremen